aquawatt Mechatronik und Yachtbau


Aquawatt RIB’s ( Schlauchboote mit GFK Boden ) sind einmalig. Gleich schnell wie mit Benzinmotor aber leise sauber und co2 frei. Höchste Qualität, erstklassige Materialien, beste Sicherheit – viele Luftkammern.

ZURZEIT GIBT ES 3 MODELLE

  • Modell F 40, 3,93 m x 1,93 m
  • Modell F 45, 4,45 m x 1,95 m
  • Modell F 50, 5,00 m x 2,15 m

    Das F 40 Boot ist ideal als Dinghy zum Einsatz auf großen Yachten. Alle 3 Bootsmodelle haben Hebeösen bereits serienmäßig. Will man nicht ständig Gleitfahrt fahren und auch als Verdränger unterwegs sein, ist das F 50 Boot die beste Empfehlung. Das F 45 Boot bietet perfekte Allroundeigenschaften

MOTOREN

Die Modelle F 40 und F 45 können mit den 13 kW Green Power oder dem 22 kW Green Racing Motor gefahren werden. Mit 13 kW werden Geschwindigkeiten bis 16 knoten, mit 22 kW über 20 Knoten erreicht. Das F50 Boot kann wahlweise mit dem Green Racing oder mit dem 50 kW Green Flash Motor ausgerüstet werden.
Damit werden Geschwindigkeiten von 22 bzw. 28 Knoten ( 55 Km/h ) erreicht.
Ein ganz neues Speed – Erlebnis.

LITHIUM IONEN BATTERIEN

Für Boote mit 13 kW Green Power Motoren Batterie 50 V 160 Ah , Batteriegewicht 105 kg. Ausreichend für 35 Minuten Vollgas, 50 Minuten Gleitfahrt oder ca. 3 Stunden mit 5 Knoten. Es kann dabei eine Strecke von 13 Kilometer in Gleitfahrt oder 25 km mit 5 Knoten zurück gelegt werden.

Für Boote mit Green Racing Motoren Batterie 80 V 160 Ah, Batteriegewicht 150 kg. Ausreichend für 35 Minuten Vollgas, 50 Minuten Gleitfahrt oder ca. 4 Stunden mit 5 Knoten. Es kann dabei eine Strecke von 20 Kilometer in Gleitfahrt oder 35 km mit 5 Knoten zurück gelegt werden.

VARIANTEN

Die Boote können als Base–Boot betrieben werden, ohne Einrichtung, Motor mit Drehgaspinne. In diesem Fall befindet sich die Lithium Batterie in einer GFK Kiste. Diese ist im vorderen Drittel quer im Boot befestigt und kann als Sitzbank benutzt werden.
Bei Verwendung der großen Konsole mit Jockeysitz, entsteht ein tolles Jet Ski Fahrgefühl. Die Lithiumbatterie und sonstige Technik ist im Jockeysitz eingebaut.
Beim 5 m Boot, Modell F 50, sind auch individuelle Lösungen möglich.

LADETECHNIK

Ladegeräte für 230 V Landstrom zur Ladung im Zeitraum über Nacht, können im Boot eingebaut werden . Es sind auch Schnellladegeräte mit hoher Leistung lieferbar, die extern verwendet werden und am 230 V oder 400 V 3 Phasennetz betrieben werden.

VIELE TOLLE FEATURES

  • Leichtgängig mit hoher Stabilität
  • Besonders geringes Gewicht
  • Kaum Spritzwasser
  • Anti-Rutsch Struktur am Boden
  • Bugstau- und Ankerkasten
  • Bester Geradeauslauf durch besonders Ende der Schläuche
  • Sicherheitsleinen auf den Schläuchen geben der Besatzung festen Halt
  • Breite Gummischeuerleiste
  • Cockpitlenzsystem
  • Stabile Festmacherpunkte und Tragegriffe
  • 4 Hebeösen
  • Schlauchmaterial: besonders leichtes hochwertiges PVC, Hypalon auf Wunsch

Nutzen Sie Ihr Boot im Urlaub am Meer wie auch zu Hause am See. Der Elektromotor kann schnell gegen einen Benzinmotor getauscht werden, dafür haben wir vorgesorgt. Alle Anschlusspunkte, Lenkung, Schaltung und Gas stimmen mit Yamaha Maßen überein.

EINSATZBEREICHE

Salz- und Süßwasser, Küstengewässer, Seen, Flüsse, CE-Fahrtbereich „C“

PREISBEREICH

ab Euro 23.000.-

E-Boot Aufrüstung

Ist Ihr E-Boot eine lahme Ente?
Wir rüsten auch Boote anderer Marken mit unseren Motoren und Lithium-Batterien aus.

Dieter Seebacher

Dieter Seebacher
Inhaber von aquawatt Yachtbau, zertifizierter und allgemein beeideter Sachverständiger für Fahrzeugbau - Wasserfahrzeuge, Küsten- und Seeschiffahrt

Yachten und Boote – RIB´s

Anschrift
aquawatt Mechatronik und Yachtbau
Dieter Seebacher
Wasserstraße 1
A-9062 Moosburg, Austria
Icon FAX+43 4272 82 257